Google kündigt mehr Datenschutz an

Netzwerke

Die privaten Daten der Nutzer sollen nach der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit gelöscht werden.

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat strengere Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre angekündigt. Je nach nationalen Gesetzen sollen die Schlüsselinformationen zu jedem Account nach 18 bis 24 Monaten gelöscht werden. Eine solche Löschung könnte dann nur noch durch Gesetzes- oder Gerichtsbeschluss verhindert werden. Datenschützer und Bürgerrechtsvereinigungen begrüßten diese Ankündigung ausdrücklich. (fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen