CeBIT: Hannover heißt Besucher mit BSOD willkommen

Allgemein

Gewöhnlich verläuft die Ankunft in Hannover ohne besondere Zwischenfälle. Doch diesmal erlebte Theo Valich vom INQ eine Überraschung – Windows 3.11 lebt!

Es ist ja eigentlich kein besonders überraschender Anblick in einem Flughafen, wenn ein Monitor über der benachbarten Gepäckausgabe den vertrauten Blauen Bildschirm des Todes zeigt. Es ist eben das Signal dafür, dass ein Mitarbeiter der IT-Abteilung einen kleinen Spaziergang zu machen hat, um die Geschichte in Ordnung zu bringen.

Das wirklich Ungewöhnliche war diesmal die Entdeckung, dass der Hannoveraner Flughafen nicht etwa Windows 2000, 2003 oder Windows XP einsetzt. Nicht einmal das vorzeitliche NT 4.0 kam für die “Stabilität über alles”-Autoritäten in Frage. Nein, zumindest in einem Bereich dieses Flughafens läuft Windows for Workgroups 3.11.

HannoverPort.jpg
Welcome to HAJ (Flughafen-Code). In was für einer Microsoft-Welt leben wir eigentlich?

(Von Theo Valich in Hannover/bk)

Linq