World Cyber Games ’08: Alle Augen auf Köln

Allgemein

Wie gestern offiziell bekannt gegeben wurde, wird das Finale der World Cyber Games 2008 in der Messe Köln ausgetragen werden.

Am Dienstag besiegelten der amtierende Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) und Hyung-Seok Kim, seines Zeichens CEO des WCG-Veranstalters International Cyber Marketing (ICM), den Beschluss, das Finale der WCG 2008 in der Medienhochburg Köln ausrichten zu wollen. Dies ließen die WCG in einer Pressemitteilung verlautbaren.

Auf die Administration der Stadt kommt damit nach dem Weltjugendtag 2005 und der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr wieder ein Großereignis zu, das einigen Verwaltungsaufwand erfordern wird. Die 700 Finalisten des letztjährigen Finales wurden von über 25.000 Zuschauern begleitet, für die Kölner Spiele werden noch einmal mehr Besucher erwartet.

Köln setzte sich in der Endausscheidung des Wettbewerbs um die Austragung der WCG gegen 6 weitere Städte durch. Vier davon kamen aus dem Games-begeisterten Asien: Peking und Schanghai (China) sowie Busan and Daegu (Südorea). Im Rennen waren außerdem noch Stockholm und das mexikanische Cancun. (az)

Logo: World Cyber Games

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen