Windows Server 2003 Service Pack 2 kommt still und heimlich

CloudServerSicherheitSoftware

Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt hat Microsoft am Montag das zweite Service Pack für Windows Server 2003 zum Download bereitgestellt.

Das SP2 ist ein Service-Pack ganz im klassischen Sinne. Es besteht im Grunde aus zahlreichen kleinen Patches, die Sicherheitslücken und Bugs im Betriebssystem beheben sollen. Es enthält keine großen Feature-Änderungen wie zum Beispiel das Sicherheitscenter in Windows XP SP2. Microsoft spendiert dafür eine neue Version des Windows Deployment Services, die Microsoft Management Console wird auf Version 3.0 upgedatet. Außerdem wird nun ein neuer Sicherheitsstandard für Funknetzwerke (WPA 2) unterstützt.

Das Service Pack steht bei Microsoft jeweils für die 32-Bit- und 64-Bit-Version des Server-Betriebssystems zum Download bereit. Unterstützt werden die folgenden Versionen, warum hier die 64-Bit-Version von Microsofts Desktop-OS Windows XP unterstützt wird, ist noch unklar. (az)

32 Bit:
– Windows Server 2003 Editions (all 32-bit x86)
– Windows Server 2003 R2 Editions
– Windows Storage Server 2003 R2 Editions
– Windows Small Business Server 2003 R2

64 Bit:
– Windows Server 2003, x64 Editions
– Windows Server 2003 R2, x64 Editions
– Windows Server 2003 Compute Cluster Edition with Service Pack 1
– Windows Server 2003 Storage Server R2, x64 Editions
– Windows XP Professional, x64 Edition

Logo: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen