Studie belegt: “Deutschland brennt”

Data & StorageSoftwareStorage

Eine Studie der Deutschen Phonoverbände zeigt: Das Brennen von CDs und DVDs erfreut sich in Deutschland uneingeschränkter Beliebtheit.

“Fast jeder zweite Bundesbürger ab 10 Jahren hat 2006 regelmäßig Musik, Fotos, Daten, Filme, Software, Games oder Hörbücher gebrannt”, zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Deutschen Phonoverbände.

10.000 Personen wurden von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) befragt. Seit 1999 hat sich die Anzahl der Personen, die regelmäßig CDs und DVDs brennen mehr als vervierfacht.

Auf Platz eins des gebrannten Contents steht nach wie vor Musik – mit 70 Prozent. Private Fotos und Videos folgen mit 67 Prozent. Daten machten lediglich 44 Prozent aus. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen