Notebook mit verschlüsselter Festplatte

Allgemein

Wie vom Festplattenhersteller Seagate Technology zu hören ist, konnte ein PC-Hersteller zur Produktion eines Notebooks mit verschlüsselter Festplatte überredet werden.

Das wird den Schlapphüten gefallen. Oder auch wieder nicht, weil sie es dann noch schwerer haben, schnüffelnd an die Inhalte anderer Platten zu kommen.

Die kalifornische Computerfirma ASI Computer Technologies wird das Spielzeug an Ladenketten und Online-Händler liefern.

Segates 160-GB-Festplatte Momentus 5400 FDE.2 arbeitet mit der DriveTrust-Technologie, die bereits auf der IDF im Oktober vorgestellt wurde. Die Platte verschlüsselt sich selbst unabhängig von Computer und Software.

Laut Seagate gibt es auch keinen Notschlüssel für Vergessliche. Wer sein selbst gewähltes Passwort vergisst, kommt nie wieder an die Inhalte seines eigenen Laufwerks. Es soll zudem möglich sein, den gesamten HD-Inhalt innerhalb von Sekunden für immer unlesbar zu machen.

(bk)

Linq

Linq2