Google entert den TV-Markt

MarketingWerbung

Der Suchmaschinen-Riese gibt sich nicht mit Internet allein zufrieden: Der 54-Milliarden Dollar schwere TV-Werbemarkt ist als Nächstes im Visier.

Bereits im Januar dieses Jahres begann Google-Chef Eric Schmidt mit Fernseh-Werbung zu experimentieren. Für Experten scheint Googles Tendenz klar ersichtlich zu sein: Der Such-Gigant will sich als Werbemittelsmann für jedes erdenkliche Medium positionieren. So eine Meldung des Pressetext Austria.

Was Google von herkömmlichen Werbeanbietern unterscheidet ist das Konzept: Der Suchmaschinen-Betreiber serviert seinen Kunden nicht den gewohnten Einheits-Werbebrei, sondern versucht mit gezielt personell angepassten Inhalten zu überzeugen. Diese Vorgehensweise hat Vorteile für alle Parteien: Der Werbe-Vermittler kassiert mehr Geld, der Kunde sieht nur Werbung, die ihn auch wirklich interessiert und die Werbenden können sich sicher sein, dass ihr Produkt besser ankommt.

Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg. “Technisch sind wir noch weit davon entfernt personalisierte Werbung durchzusetzen.”, behauptet ein anonymer Mitarbeiter eines großen deutschen Werbevermarkters. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen