Strafanzeige gegen Beckstein

WorkspaceZubehör

Gegen den bayrischen Innenminister und Killerspiel-Kreuzzügler Günter Beckstein wurde Strafanzeige erstattet.

Ein 44-jähriger Bundesbürger aus Köln hat nach einem Bericht der PC Action bei der Staatsanwaltschaft Köln “Strafanzeige wegen Beleidigung, übler Nachrede und Volksverhetzung” gegen den Bayrischen Innenminister erhoben. Im Zentrum der Anzeige stehen Ausführungen wie, man müsse Computerspiele wie Kinderpornografie bewerten und verhüten, dass Spieler zu Mördern ausgebildet würden. Das Verfahren mit der Aktennummer 121 AR 23/07 wurde bereits nach München weitergegeben, von der bayrischen Staatsregierung dagegen kam noch keine Reaktion. Die Aussicht auf Erfolg der Anzeige wird von Fachleuten als gering eingestuft. (fe)

(Bild: Wikipedia, GNU Free Documentation License.)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen