Office-Paket für Sparfüchse

Office-AnwendungenOpen SourceSoftware

Als Ersatz für Microsoft Office preist Open Source Factory das Produkt Professional Office 2007. Klarer Vorteil gegenüber Microsoft: der kleine Preis von zehn Euro.

Die Bestandteile Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Grafik-Tool und Datenbank sollen dem Marktführer in nichts nachstehen. Sie basieren auf dem deutschen OpenOffice.org 2.0.2. Wie beim Konkurrenzprodukt ist ein PDF-Export vorhanden.


Bild: Amazon

Als Extras sind ein ausführliches Handbuch für Einsteiger sowie eine Sammlung von Cliparts und Schriften in der Suite enthalten. Professional Office 2007 ist ab 27. März zum Beispiel bei Amazon erhältlich. (smk)