Microsoft: “Jedes unserer Programme funkt heim”

Software

Einige WGA-Anwendungen schicken bei Abbruch Daten an Microsoft: Der Software-Riese hat sich erstmals dazu geäußert.

“Alle Downloads die über Windows Update laufen, liefern eine Erfolgs/Fehlschlags Meldung”, so ein Microsoft Mitarbeiter in einem MSDN-Blog. So werden Daten an Microsoft nur zum Zweck der Installations-Optimierung verschickt, behauptet der Software-Gigant.

“Wenn man ein Update-Paket an Millionen potentielle Nutzer herausschickt, ist es wichtig einige Grund-Daten über erfolgreiche Installationen zu sammeln”, so der Microsoft-Mitarbeiter weiter. Wenn der Computer nicht an das Internet angeschlossen ist, dann werde auch nichts verschickt.

Aufgekommen war die Diskussion, weil einige WGA-Anwendungen (Windows Genuine Advantage), bei Abbruch, Daten an Microsoft senden. Experten vermuteten, dass Microsoft versucht auf diese Weise potentielle Raubkopierer dingfest zu machen. (mr)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen