Google-Earth gewinnt Patentstreit

PolitikRecht

Der Suchmaschinen-Gigant hat das Patentverfahren um seine Google-Earth-Software gewonnen.

Skyline Software Systems hat vehement behauptet, Google würde sein Patent auf eine 3D-Modeling-Software für den gesamten Globus verletzen. Dem ist nicht so, das entschied nun ein Bostoner Gericht. So eine Meldung der Nachrichtenagentur Reuters.

Richter Judge Douglas Woodlock, vom Gericht von Massachusetts USA, sprach den Such-Riesen nun frei von den ihm vorgeworfenen Anschuldigungen. Demnach verletzt Google-Earth nicht das US-Patent mit der Nummer 6.496.189.

Skyline hält bereits seit dem Jahr 2002 das besagte Patent. Im Oktober 2004 kaufte Google die Firma Keyhole auf, die maßgeblich für die Entwicklung von Google-Earth verantwortlich ist. Skyline hatte allerdings bereits zuvor Klage gegen das Unternehmen eingereicht. (mr)

Bild: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen