TechFest: Neues Suchmaschinenprojekt aus Redmond

E-CommerceMarketingSoftware

Microsoft will seine Marktanteile bei Suchmaschinen erweitern. Dies will das Unternehmen mit “Mix” erreichen – einer Anwendung, die Daten aus mehreren Quellen zusammenstellt.

Auf der Entwicklerkonferenz “TechFest” hat der Leiter der Microsoft-Forschungsabteilung, Rick Rashid, ein neues Softwareprojekt namens Mix vorgestellt. Rashid zufolge ist “Mix” ein suchbasiertes Autorensystem.

Wenn man eine Suchabfrage startet, forscht die Software nicht nur auf Webseiten, sondern auch in den Dateien der lokalen Festplatte sowie in Datenbanken nach Treffern. Die Ergebnisse wandern dann in einem Dokument, das sich per Mail verschicken lässt.

Mit der neuen Anwendung kann man die Suchergebnisse beispielsweise mit den eigenen Fotos von der Festplatte kombinieren und dann an Freunde oder Kollegen senden.

Die von Mix erstellten Dokumente sollen sich auch selbst aktualisieren, wenn sie etwa in einer Arbeitsgruppe weitergereicht werden. Das Tool “Web Assistant” soll Zweideutigkeiten bei Suchanfragen reduzieren. Anhand früherer Ergebnislisten und angeklickter Links beschränkt es die Treffer auf bestimmte Themengebiete. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen