Mach dir ein Computerspiel in vier Tagen

Allgemein

Dazu fordert ein Microsoft-Wettbewerb auf der Games Develovers Conference 2007 in San Francisco auf.

So schnell soll es das XNA Game Studio Express bringen, behauptet MS. Vier Entwicklerteams sollen es beweisen, in denen sich Studenten sowie unabhängige Spieleentwickler mühen dürfen, das zu beweisen. In weniger als 100 Stunden sollen sie gegen die Uhr entwickeln und dabei ein Spiel produzieren, das höheren Erwartungen an die Spielbarkeit entspricht und nicht mit zu schäbiger Grafik abschreckt.

Wir haben zugesehen, wie Teams am Code strickten, Modelle entwarfen und texturierten. Zumindest eines der Spiele sieht ganz interessant aus. Es wäre vielleicht faszinierend zu sehen, was alles passieren könnte, wenn mehr Entwickler eine solche Herausforderung annähmen. Könnte etwas Kreatives aus dem Stress entstehen, der in den Gesichtern der verschiedenen Team-Mitglieder sichtbar wurde?

Der Startschuss fällt jeden Morgen um 10 Uhr und endet gegen 18 Uhr, wenn die Konferenz offiziell für den Tag geschlossen wird. Tatsächlich haben die Teams also keine 24 Stunden täglich Zeit, sondern etwas weniger – acht Stunden.

GDC_XNA_Challenge.jpg
Hektische Spieleentwickler sitzen vor Alienware-PCs mit AMD-CPUs und XNA Studio Express

Man kann allen Teams nur Glück wünschen, und wie Jeff Minter vielleicht sagen würde: “Wir brauchen mehr elektronische Kunst, nicht Electronic Arts.”

(Von Theo Valich in San Francisco/bk)

Linq