Annäherung im Streit um neuen Office-Standard

Office-AnwendungenOpen SourceSoftware

Novell stellt seit kurzem ein Plugin zum Download bereit: dieses ermöglicht es Microsofts Open-XML-Dateiformat auch mit dem kostenlosen Open Office zu benutzen.

Bisher unterstütze Open Office neben alten Dateistandards wie DOC und TXT nur das schon ISO-zertifizierte neue Dateiformat ODF (Open Document Format). Das Plugin ist für die Novell– und SUSE- Ausgaben der Freeware-Office-Suite vorgesehen, arbeitet aber auch mit dem Standard-Open-Office zusammen.

Novell festigt damit weiter seine Software-Allianz mit dem Branchenriesen Microsoft (wir berichteten). Dieser hat vor kurzen ebenfalls ein Tool veröffentlicht, das ODF in das OOXML-Format konvertiert und umgekehrt. Das Plugin ist kompatibel mit Office XP, 2003 und 2007. Auch andere Branchengrößen wie Corel setzen auf breite Unterstützung der neuen Dateiformate. Corels WordPerfect Office Suite unterstützt schon seit längerem beide konkurrierende Formate. (az)

Bild: OpenOffice.org

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen