Sprache und Porno als beliebteste Mobil-Anwendungen

MobileMobilfunk

Eine Umfrage unter britischen Mobilfunknutzern zeigt geringes Interesse für 3G-Dienste.

Eine von VNU UK durchgeführte Umfrage nach der wichtigsten Eigenschaft (“killer application”) des Mobiltelefons enthüllt mehr über die Vorlieben der Mobiltelefonierer, als den Anbietern recht sein dürfte. So finden 36% der Befragten, Sprache sei die wichtigste Anwendung, während bereits 31% mobilen Porno in den Vordergrund der Nutzung stellen. Nur knapp halb so viele finden SMS wichtig, während Email (7%), Instant Messaging (5%) und MMS (3%) auf nur geringes Interesse beim Nutzer stoßen. (fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen