Google bald führender britischer Werbeanbieter

Allgemein

Die Werbeeinnahmen stiegen um über 80 Prozent. Die Printmedien liegen weit zurück, nur noch ein TV-Sender muss überholt werden.

In den USA veröffentlichte Zahlen sagen vorher, dass die Suchmaschine bald das umsatzstärkste Werbemedium im Königreich wird. Um über 80 Prozent stiegen die Einnahmen allein im letzten Jahr, wie aus der Meldung für die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. In Großbritannien hat Google damit das zweitstärkste Ergebnis nach den USA.

Nur der inzwischen in Schwierigkeiten geratene Fernsehsender ITV hat bislang noch bessere britische Zahlen. Voraussichtlich aber nicht mehr lange, denn noch in dieser Woche werden enttäuschende neue Zahlen von ITV erwartet.

Mit den kostspieligen Kauf von YouTube hat Google bereits signalisiert, auch noch den Markt der sich bewegenden Bilder aufrollen zu wollen.

(Andrew Thomas/bk)

Linq

SEC-Meldung