Es duftet – das World Wide Web

CloudServer

Die spinnen, die Koreaner! Ginge es nach ihnen, so könnte das Internet in nicht einmal zehn Jahren sogar Gerüche übertragen.

Geht es nach Hitech-Spezialisten aus Korea, so soll das Internet bereits in weniger als zehn Jahren Gerüche übertragen können. Dabei dachten die Experten natürlich nicht an Geruchsmoleküle, die durch die Datenleitungen auf die Reise gehen. Vielmehr sollen die Gerüche in Zahlencodes übersetzt werden. Ruft der Empfänger an seinem PC einen solchen auf, öffnet der Code eine bestimmte Kammer in einer Duft-Kartusche, die ähnlich einer Druckerpatrone am PC entweder direkt oder über ein Peripheriegerät angeschlossen ist. Stellt sich nur noch die Frage wer so etwas braucht?

Nutzwertiger ist da schon die Prognose der koreanischen Experten, dass es bereits in vier bis fünf Jahren Handy-Akkus gibt, die ohne Nachladung zwei Monate am Stück durchhalten. (bwi)

Bild: Photodisc.com

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen