Microsoft gibt Programmier-Nachhilfe

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Eine neue Microsoft-Plattform hat sich zum Ziel gesetzt Programmier-Anfängern zu helfen: Bisher aber nur auf Englisch.

Das “Microsoft Beginner Developer Learning Center” ist eine Art MSDN (Microsoft Developer Network) für Anfänger. Sieben Millionen professionelle Programmierer gibt es weltweit, so Microsoft. Als Pendant dazu stehen 300 Millionen Hobby-Entwickler.

Eben jene Zielgruppe, die der Software-Gigant mit seiner neuen Plattform versucht zu erreichen. Unter Anderem gibt es einen Spezial-Bereich für Kinder und Jugendliche, welcher in Zusammenarbeit mit Lehrkräften erstellt wurde.

Vermittelt wird der Umgang mit den Express-Versionen der Microsoft-Compiler. Zu den genutzten Sprachen zählen: Visual Basic, C#, JavaScript sowie zahlreiche andere. (mr)

Logo: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen