United Internet kooperiert mit Vodafone

MarketingMobileMobilfunkNetzwerkeTelekommunikation

Der deutsche Internetdienstleister schnürt ein Paket aus DSL-Anschluss und Mobilfunkvertrag.

Als erster DSL-Anbieter Deutschlands biete die United Internet AG künftig einen Mobilfunkvertrag als kostenlose Beigabe zum Online-Anschluss, berichtet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

Demnach sollen die Kunden von United-Tochter 1&1, die einen DSL-Vertrag für Internet- und Festnetz-Telefonie unterschreiben, ohne Aufpreis eine Handykarte erhalten, mit der sie dann auch noch kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren können. Gespräche in Mobilfunknetze machen dann 29 Cents pro Minute. Preislich ist das eine Kampfansage an die Konkurrenz. (rm)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen