Umfrage: “Das iPhone ist viel zu teuer”

MobileSmartphone

Eine Umfrage beweist: Nur ein Prozent der Befragten ist bereit 500 US-Dollar für das iPhone zu bezahlen.

Das iPhone ist einfach zu teuer und nur hartgesottene Apple-Fanatiker sind bereit mehr als 300 US-Dollar für das Gerät zu bezahlen. Das ergab eine Umfrage von Compete. Dies berichtet die russische Web-Site ferra.ru.

Die Mehrzahl der Befragt wünscht sich zwar ein iPhone zu besitzen. Aber lediglich ein Prozent ist bereit die verlangten 500 US-Dollar zu bezahlen. Immerhin gaben sich 42 Prozent mit einem Preis von 200 bis 300 Dollar zufrieden.

Auch Analysten bestätigen: Ein Preis zwischen 100 und 200 US-Dollar wäre notwendig um das iPhone Konkurrenzfähig zu machen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen