Softwarefehler zwingt Militärjets zu Boden

Software

Der Datumsbug ist wohl nicht auszurotten: jetzt legt er sogar Navigationssysteme lahm.

Nicht nur PC-Besitzer leiden unter den Software-Bugs: der neueste Kampfjet der US-Air Force, der Lockheed-Marting F-22 Raptor, konnte bis vor kurzem keine Datumsgrenze überfliegen. Bei Zuwiderhandlung stürzte die Bordelektronik vollständig ab. Zuletzt geschaf das Mitte Februar mit einer Staffel F-22 auf dem Weg von Hawaii nach Japan, die von ihren Piloten manuell notgelandet werden konnten.

Jetzt wurden die jeweils über 300 Millionen US-Dollar teuren Flieger nachgerüstet. Ein Datumsfehler soll jetzt nicht mehr vorkommen. (fe)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar War Games an der Datumsgrenze in unserem Weblog Bootsektor.

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen