Texanische Firma verklagt Apple, SanDisk und Samsung

PolitikRechtWorkspaceZubehör

Die drei Unternehmen sollen mit ihren MP3-Playern US-Patente verletzen.

Texas MP3 Technologies zieht vor Gericht gegen die drei Riesen Apple, SanDisk und Samsung. Das Unternehmen aus Marshall, Texas behauptet die Rechte auf Technologien zu besitzen, die von den drei Firmen durch ihre portablen MP3-Player verletzt werden. Dies berichtet die Web-Site seattlepi.com.

So besitzt die texanische Firma Patente auf ein “MPEG portable sound reproducing system” (7.065.417) “MPEG portable sound reproducing system and a reproducing method thereof” (6.629.000) sowie “Portable sound reproducing system and method” (20.070.038.320).

Produkte wie der Apples iPod und SanDisks Sansa sollen diese Patente verletzten und sind somit gesetzeswidrig. Dies behauptet zumindest Texas MP3 Technologies. Die verlangte Schadensersatz-Summe steht derzeit noch nicht fest. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen