Spioniert Office 2007 die User aus?

Office-AnwendungenSoftware

Ruft ein Anwender in Office 2007 die Hilfefunktion auf, so wird ein Cookie an den Marktforscher WebTrends gesendet.

Die Online-Hilfe in Microsofts neuer Office-Suite versendet insgeheim Nachrichten an das Marktforschungsunternehmen WebTrends. Microsoft selbst informierte bis dato noch nicht, welche Daten übermittelt werden.

Das Redmonder Unternehmen bestätigte, dass die Online-Hilfe mit dem Markforscher Webtrends kommuniziere, es würden jedoch keine personenbezogenen Daten übermittelt. “Die Daten, die WebTrends sammelt und analysiert, verwenden wir dazu, unsere Online-Hilfe benutzerfreundlicher zu machen. Dabei werden keine persönlichen Daten gesammelt”, erläutert Pamela Sindall, Managerin im Bereich Office User Assistance bei Microsoft. (bwi)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen