DVD-Player ruckelt bei Dual-Core-CPUs
Windows XP – Stromsparfunktion

BetriebssystemGreen-ITInnovationKomponentenOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Die Stromsparfunktion von Windows XP arbeitet nicht richtig bei CPUs, die mehr als einen Kern besitzen.

Die Stromsparfunktion von Windows XP Home, Professional und Media Center Edition arbeitet nicht richtig bei CPUs, die mehr als einen Kern besitzen und die ACPI-Option zur Prozessor-Energieverwaltung unterstützen. Das sind derzeit Prozessoren der Reihen AMD Athlon 64 X2 und Intel Core Duo sowie Pentium D. Der Fehler zeigt sich zum Beispiel durch Ruckeln bei der Wiedergabe von DVD-Videos oder Aussetzer beim Abspielen von Musik.

Der Bug steckt dabei im Scheduler von Windows XP mit Service Pack 2. Da die Kerne dieser Prozessoren mit wechselnden oder verschiedener Taktfrequenzen arbeiten können, kommt Windows beim Verschieben eines Threads von einem Kern zum anderen durcheinander. Um den Fehler in der Stromsparfunktion zu beheben, hat Microsoft einen Hotfix entwickelt, den Sie aber telefonisch beim Support bestellen müssen.

Für eine einfache Problemlösung öffnen Sie die Systemsteuerung. Unter Energieoptionen wählen Sie aus den Energieschemas die Option Dauerbetrieb. Alternativ können Sie auch im Rechner-BIOS die Energiesparfunktion abschalten. Dadurch steigt allerdings der Energieverbrauch Ihres Computers um bis zu 40 Watt an.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen