Intuits Zahlen besser als erwartet

FinanzmarktOffice-AnwendungenSoftwareUnternehmen

Der Spezialist für Steuer-Software meldet für das vergangene Quartal einen auf 111,5 Millionen Euro gestiegenen Gewinn.

TurboTax- und QuickBooks-Macher Intuit verdiente zwar vor einem Jahr gut 25 Millionen Euro mehr, doch alle Beteiligten hatten mit einem deutlich stärker einbrechenden Profit gerechnet. Doch der um rund 3 Prozent auf 587 Millionen wachsende Umsatz federte den Abwärtstrend ab. Für das laufende Geschäftsjahr stellen die Amerikaner einen Umsatz im Bereich von gut 2 Milliarden Euro in Aussicht. (rm)

Bild: Intuit

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen