Platzt der Deal zwischen YouTube und CBS?

NetzwerkeWorkspaceZubehör

US-Medien berichteten heute Nacht, dass die mit Vorschusslorbeeren bedachte Vereinbarung zwischen CBS und YouTube wahrscheinlich scheitern werde.

YouTube hat weiterhin Schwierigkeiten mit den großen Medienkonzernen die ihre Copyrights durch die Inhalte auf der Videoplattform verletzt sehen. Viacom und NBC hatten YouTube bereits zu Maßnahmen gegen Copyright-Verletzungen gezwungen.

Doch mit CBS war man sich eigentlich handelseinig geworden, was die Benutzung des beanstandeten Videomaterials anging. War, behaupten jetzt Gerüchte aus Unternehmenskreisen. Angeblich wackele nun auch diese Vereinbarung. Ein Grund könnte darin begründet liegen, dass die Medienkonzerne eigene Angebote bzw. Kooperationen mit anderen Plattformen forcieren. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen