ATI gibt schnelle OpenGL-Treiber frei

Allgemein

AMD/ATI hat eine neue Monatsversion seiner Catalyst-Treiber veröffentlicht. Catalyst 7.2 unterstützt Windows XP, Vista und Linux.

Die wichtigste Neuerung ist die verbesserte Geschwindigkeit von OpenGL-Anwendungen unter Windows Vista. Laut AMD soll sich die Geschwindigkeit von Doom 3 um ein Viertel erhöhen, während Prey um 21 Prozent und Quake 4 sogar um die Hälfte beschleunigt werden.

Das bezieht sich auf die gegenwärtige Geschwindigkeit dieser Spiele mit ATIs Grafikkarten-Serie Radeon X1000. Nicht erwähnt wurde allerdings die Geschwindigkeit im Vergleich zu den gleichen Spielen unter Windows XP. Offenbar will AMD Microsoft nicht den Spaß mit der weltweiten Vista-Einführung verderben.

Zu den weiteren Features gehört das neue Catalyst Control Centre für Windows XP (das gleiche, das schon mit 7.1 für Vista spendiert wurde). Die Ladezeiten sollen sich erheblich verbessert haben, so dass nicht mehr die Zeit bleibt, sich einen Espresso zu machen, während CCC lädt.

Die weniger 3D-Begeisterten können sich eine statische 3D-Vorschau ansehen.

Die Treiber stehen hier zum Download bereit.

(Theo Valilch/bk)

Linq