Apple und Cisco einigen sich

MobileSmartphone

Im Rechtsstreit um den Namen “iPhone” haben sich Netzwerk-Gigant Cisco und iPod-Erfinder Apple auf die gemeinsame Nutzung geeinigt.

Details des Abkommens sind derzeit nicht bekannt. Es ist allerdings die Rede von einer Zusammenarbeit zwischen Apple und Cisco. Im Bereich Sicherheit, consumer- und institutional-communications sollen die beiden Unternehmen künftig kooperieren. Wie genau das Ganze ablaufen soll, ist derzeit unklar. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

So können nun beide Parteien frei den Markennamen “iPhone” benutzen und sehen davon ab rechtliche Schritte gegeneinander einzuleiten. Zuvor hatte Cisco Klage gegen Apple eingereicht, weil der Computer-Konzern das Markenrecht von Cisco verletzte (wir berichteten). Der Netzwerk-Fabrikant hielt durch die Übernahme von Infogear bereits seit dem Jahr 2000 alle Rechte auf den Namen “iPhone”. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen