Support zum Nulltarif
Linux-Hilfe

BetriebssystemKomponentenOpen SourceSoftwareWorkspace

Egal ob bei der Installation, Konfiguration oder im laufenden Betrieb ? irgendwann hakt?s bei vielen Linux-
Anwendern. Selbst Linux-Profis kommen immer wieder in heikle Situationen, in denen nichts mehr geht.
Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie bei Linux-Problemen Rat und Hilfestellung bekommen.

Support

Support zum Nulltarif

Wenn der Linux-Server streikt, sich der Bluetooth-Stick nicht einbinden lässt oder ein Treiber fehlt, ist guter Rat teuer. Das Problem muss unbedingt gelöst werden – aber wer kann helfen? Grundsätzlich gilt bei Open-Source- Software: Wenn Sie keine kommerzielle Hilfe in Anspruch nehmen wollen, sollten Sie zunächst versuchen, selbst eine Antwort für Ihr Problem zu finden. Das geht üblicherweise durch Lesen des Manuals, der FAQs, durch Suchen im Web oder dadurch, dass Sie einen erfahrenen Kollegen fragen. Erst wenn alle diese Mittel ausgeschöpft sind, sollten interaktive Hilfsmöglichkeiten wie Mailing-Listen, Newsgroups oder IRC in Anspruch genommen werden. Zunächst empfiehlt es sich, lokale Informationsquellen zu durchsuchen: manund info-Seiten, die HOWTOs und Dokumente unter /usr/doc. Bei Fragen zur Konfiguration von Programmen hilft oft ein Blick unter /etc. In diesem Verzeichnis sollten alle Konfigurationsdateien enthalten sein. Diese sind meistens kommentiert und enthalten Grundeinstellungen, aus denen man die

Achtung! Weiterer Inhalt als PDF
Der Rest des Artikels liegt als PDF-Dokument für Sie zum kostenlosen Download bereit. Ohne Registrierung.
Zum PDF-Download (0,8 MByte)

PDF-Artikel und PDF-Workshops
Weitere Artikel, die Sie ebenfalls kostenlos downloaden können, finden Sie auf dieser Gesamtübersicht.

10 Top-Themen des Monats:
– Linux als Mailserver
– Linux als VPN-Server
– Remote Linux – X-Server
– Filesharing – Netzwerke
– DHCP-Subnetze
– Linux als Webserver
– Netzwerk-Scanner
– Dokumenten-Management
– Linux als VoIP-Server
– Desktop-Migrationen
– Linux als SSH-Server