Balztanz Nr. 17: Warner Music umwirbt schon wieder EMI

Allgemein

Im vorigen Jahr haben wir dieses Theaterstück mehrmals gesehen: Warner geht EMI an, EMI schlägt zurück – und noch einmal. Nun will es Warner angeblich ganz ernsthaft wissen. Schwer Fusionitis liegt in der Luft.

Seit Januar sollen die Emissäre der Warner Music Group bei der EMI Group sondieren und unmoralische Angebote verbereiten. Kluger Schachzug: Vorauseilend soll Warner sich schon mal mit dem Branchenverband “Independent Music Publishers and Labels Association” (Impala) geeinigt haben, um rechtliche und administrative Weichen zu stellen.
Um im Markt nicht zu große Hoffnungen zu wecken, wiegelt Warner ab und betont, dass die Vorgänge „in einem frühen Stadium stecken” und dass es keine Sicherheit gebe, dass die Gespräche in einer spezifischen Transaktion enden werden. (rm)

Link