Star-Trek-Maske kommt in die Läden

Allgemein

Aussehen wie Geordi LaForge in Star Trek? Und gleichzeitig bewegte Bilder wie auf einem 62-Zoll-Bildschirm sehen?

So viel virtuelle Realität verspricht Icuitis VR920, das den “Innovationspreis” der CES 2007 in Las Vegas gewann. Das Bild löst sich in 640 x 480 auf und soll einem Bildschirm in rund drei Metern Entfernung mit einer Diagonale von 62 Zoll (157 cm) entsprechen. Integriert sind ein Mikrofon sowie ein Sensor für die Kopfbewegungen.

Die Technik ist eine “Virtuelle Realität”-Version ähnlicher Headsets, die die Firma bereits zur Betrachtung von Videos anbot wie das im November eingeführte Icuiti AV230. Das Modell AV230 ließ nur ein Home Theatre in 44 Zoll (112 cm) entstehen.

VR920 ist sicher ein Fortschritt gegenüber den alptraumhaften VR-Brillen, die wir bisher probeweise aufsetzen durften, wozu allerdings auch nicht besonders viel gehört. Es soll bald in die Läden kommen, und hier ist ein Bild davon.

(Nick Farrell/bk)

Linq