Diskeeper auf Erfolgskurs

NetzwerkeSoftwareUnternehmen

Der britische Spezialist für Firmen-Software meldet das Erreichen eines Meilensteins: Soeben konnte die Marke von 23 Millionen Lizenzen überschritten werden.

Die Diskeeper Corporation Europe festigt ihre führende Position im Markt der professionellen Defragmentierungsprogramme. Das britische Privatunternehmen veröffentlicht keine Geschäftszahlen, reklamiert für sich allerdings, im Unternehmensnetzwerk (Windows NT, 2000, XP und OpenVMS) einen Marktanteil von stolzen 95 Prozent erreicht zu haben.

Das jüngste Produkt der Familie, Diskeeper 2007, läuft auch schon unter Vista und habe dafür gesorgt, dass insgesamt schon mehr als 23 Millionen Lizenzen des Programms ausgeliefert wurden. Dank einer neuen Technologie zur Hintergrundverarbeitung sei Diskeeper der einzige Defragmentierer für transparente Arbeitsabläufe. (rm)

Logo: Diskeeper

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen