Neue Probleme? Jetzt schmoren Nokia-Handys

MobileMobilfunkSicherheitSicherheitsmanagementSmartphone

Die Finnen untersuchen in England einen Vorfall mit einem Modell 6280, das ganz offensichtlich zu heiß wurde.

Ganz gemütlich ging das Nokia-Handy in Rauch auf. So gemächlich, dass die Eigentümer (Ironie: ein Handy-Laden) ein zweites Handy mit Kamera herausholen und den Vorfall gleich beweiskräftig aufzeichnen konnten.

Das Video wird verbreitet vom britischen Mobile Magazin. Laut deren Bericht richte Nokia nun seine Aufmerksamkeit auf die Quelle bzw. den Hersteller des Akkus respektive des Ladegeräts.

Die Eigentümer des geschmolzenen 6280 hatten das Gerät angeblich direkt und komplett vom Provider bezogen. Ärgerlich für Nokia: Der Vorfall in England passierte gleich nachdem ein Handy der Marke in USA ein Opfer der (eigenen) Flammen wurde. (rm)

Bild: Mobile Magazin

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen