Hitachi baut Flüssigkühlung ins System

Allgemein

INQ_HitachiCool.jpgWas in der Modding- und Gaming-Szene gang und gäbe ist, greift nun der japanische Konzern im großen Stil auf.

Hitachi will die Chips künftig konsequent per Flüssigkeit kühlen, was die lauten Lüfter arbeitslos macht. Doch nicht in den eigenen Rechnern, sondern in den neuen HP-xw9400-Workstations, die von einem AMD Opteron angetrieben werden, soll der Flüssigkühler seine Premiere wagen. Auch andere High-End-Server werden von Hitachi angepeilt. (Iain Thomson/rm)


Linq