Marktforscher: Glänzende Zukunft für OLED

KomponentenWorkspaceZubehör

Die noch junge Display-Technik wird von Branchenexperten als der Milliardenmarkt der nahen Zukunft eingeschätzt.

Laut der Vorhersagen des Marktforschers Nanomarkets wachse der Markt für Organic Light Emitting Diodes (OLED) bis zum Jahr 2012 auf fast 8,5 Milliarden Euro. 2014 sei ein Umsatz von über 12 Milliarden zu erwarten. 2007 bewege sich das Marktvolumen noch bei einer bescheidenen Milliarden.

“OLEDs sind sehr hell, sehen schick aus, brauchen keine stromfressende Hintergrundbeleuchtung und passen zu allen Einsatzbereichen wie Handys, Computer und TV”, zählt Senior-Analyst Lawrence Gasman auf. Eines Tages dürften OLEDs sogar billiger zu produzieren sein als die komplexeren LC-Displays.

Sony kündigte für 2008 die ersten OLED-Fernseher an. Gasman sieht aber größere Chancen als Hauptbildschirm für Handys, das sie flotte Reaktionszeiten bieten, was sie für Videos geeignet mache. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen