Microsoft startet Youtube-Rivalen

NetzwerkeSoftwareWorkspaceZubehör

Microsoft hat seine Video-Plattform Soapbox nach einer monatelangen Exklusiv-Testphase nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Doch was kann sie?

Der Software-Koloss Microsoft versucht seit geraumer Zeit, seinem Erz-Rivalen Google den Rang abzulaufen. Nach einem Update seiner Live-Maps-Software (wir berichteten) sagt Microsoft auch im Bereich Online-Videos dem Suchmaschinen-Giganten den Krieg an. MSN-Soapbox ist nun zu einer öffentlichen Beta-Phase freigegeben worden. (mr)


Video: Apple iPhone Spoof
Beispiel-Video aus Microsofts-Video-Plattform

Die Meinung der PC-Professionell-Redaktion:
Auf den ersten Blick scheint Soapbox eine Video-Plattform zu sein wie jede andere. Genau wie Youtube, Dailymotion, MyVideo und Co. – nur mit weniger Content. Doch Soapbox kann mehr. Die Microsoft-Plattform überzeugt durch Übersicht. So werden die ausgewählten Videos nicht in einem neuen Fenster angezeigt, sondern direkt rechts neben der Suchleiste. Dies erhöht den Überblick enorm und ermöglicht auch Suchen, während der Nutzer gerade ein Video ansieht.

Die gesamte Seite ist relativ simpel aufgebaut. So sind alle Bedienelemente hinter TABs versteckt und können bei Bedarf angezeigt werden. Ein Minus-Punkt ist sicherlich der derzeit geringe Content auf der Microsoft-Seite. Diese ist allerdings bei weitem noch nicht so lange im Netz wie Youtube und Co. und kann deswegen weitaus weniger Videos aufweisen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen