Hewlett-Packard: Gute Zahlen am Dienstag?

FinanzmarktUnternehmen

Glaubt man Credit Suisse, wird Hewlett-Packard am kommenden Dienstag den Markt mit guten Zahlen überraschen.

Börsen-Analyst Robert Semple ist ganz optimistisch, was die Quartalszahlen des Computerbauers angeht. So glaubt er an einen Umsatz im Bereich von rund 18,8 Milliarden Euro. Auch der Ausblick sei freundlich und deute dieses Jahr bei HP auf Gesamtumsätze in Höhe von 74,6 Milliarden Euro.

Hewlett Packard profitiere von einem starken Absatz seiner Drucker, heißt es bei der Credit Suisse. Außerdem gewinne der Technologiekonzern Marktanteile bei den PC-Systemen.

Darüber hinaus mache der Konzern beträchtlich Fortschritte bei seinen Ziel, Kosten einzusparen. Die Einsparungen würden hauptsächlich an die Kunden weitergereicht. Damit verbessere der Konzern seine Wettbewerbsposition zusätzlich. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen