Spioniert Office 2007 seine Nutzer aus?

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Microsofts Office 2007 soll angeblich Nutzerdaten an die Statistik-Firma Web-Trends schicken.

Die Online-Hilfe der neuen Microsoft Office-Suite “Office 2007” schickt Daten angeblich nicht nur an die Microsoft-Server, sondern auch an Web-Statistik-Experten Webtrends. Dies berichtet zumindest der österreichsche Rundfunk.

Zahlreiche Tests haben gezeigt, dass die Office-Hilfe Daten an eine IP-Adresse “63.236.111.59” sendet. Whois-Abfragen zeigen, dass dies ein Webtrends-Server ist. In einem Log wird außerdem die URL “microsoft.webtrends.akadns.net” erwähnt.

Microsoft behauptet allerdings, dass der hiervon betroffene “ACOOKIE-Cookie” keinerlei Benutzerdaten enthalten soll. Eine Analyse der Logfiles sei derzeit “am Laufen”. (mr)

Bild: Killswitch

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen