Installations-Trick umgeht Vista-Aktivierung

BetriebssystemPolitikRechtSicherheitSoftwareWorkspace

Käufer der Vista-Upgrade-Version können das System auch ohne legales XP installieren. Ein Insider gibt auf seiner Website die Anleitung – wie lange noch?

Selbst Linux-User können Vista von einer Upgrade-Version aus installieren ohne einen legal registrierten Vorgänger zu besitzen, berichtet ein US-amerikanischer Windows-Profi auf seiner Website. So können Nutzer mittels eines Tricks ganz einfach die Vollversion von Windows Vista installieren und somit jede Menge Geld sparen.

Für ein erfolgreiches Setup wird nicht einmal zusätzliches Software oder irgendeine Art von Crack benötigt. Alles was dafür nötig ist, ist ein Computer und eine Windows-Vista-Uprade-Version-Disk. (mr)

Anmerkung der Redaktion: Der Redaktion ist die Quelle dieser Meldung bekannt. Aus rechtlichen Gründen allerdings ist kein Link und keine Erwähnung zu selbiger zu finden. User, die ihr Windows auf diese Weise aktivieren, müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass sie gegen die Microsoft EULA verstoßen und somit eine kriminelle Handlung begehen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen