Herz-Attacke: Valentinstag-Wurm überflutet Security-Gateways

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

76,4 Prozent der heute von Sophos-Services abgegriffenen Malware-Programme treffen heute auf eine Valentinstag-Liebesmail.

Der Wurm-Autor wollte sichergehen und sendete Millionen seiner Valentinswürmer der Marke “Dref-AB” als Spam-Mail aus, berichtet Sophos.

Das weltweite Netz des Antiviren-Spezialisten habe zahlreiche Varianten von Liebesbotschaften mit dem Wurm abgefangen. Mal wurde ein Liebeslied angekündigt, mal waren es einfache Valentinstag-Grußkarten, mal ein “Valentins-Tanz”.

Wer auf den Anhang klickt, verbreitet den Schädling weiter. Sophos-Marketing-Mann Graham Clueley erklärt, dass der Digitalfiesling so gebaut ist, dass er noch schädlicheren Code nachladen kann. Eine aktuelle Antiviren-Software oder ein gemangter Security-Dienst blockt das Liebesteufelchen ab. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen