ECS Elitegroup: Comeback bei den Grafikkarten

Allgemein

Die Taiwanesen versprechen Gamern wie professionellen Anwendern optimale Performance im Video- und Grafikbereich.

News_ECS8800.jpg

Elitegroup Computer Systems (ECS), Hersteller von PC-Komponenten und Notebooks, macht nun wieder verstärkt in Grafikkarten und lockt uns mit der N8800 GTS-320MX an. Die Leistungsdaten des Boards: 320 MByte GDDR3-Speicher, 1,6 GHz Speichertakt und einen 320-Bit-Bus mit 500 MHz Taktfrequenz.
Wie alle Modelle der GeForce 8800-Serie unterstützt sie DirectX 10, Open GL 2.0, Shader 4.0 und HDR-Rendering. Die 320MX besitzt 96 Stream-Prozessoren und mit einer theoretischen Textur-Füllrate von 24 Mrd. Pixel pro Sekunde eine der höchsten Raten in dieser Kategorie. Damit lassen sich zusätzliche Details wie Schatten und Texturen für noch realistischere Darstellungen integrieren. Theoretisch, denn noch konnten wir die Karte nicht in der Praxis überprüfen. Zwei Dual DVI-I Schnittstellen ermöglichen den Anschluss aller Arten von Displays. Die 320MX sei ab März für 270 Euro zu haben. (rm)


Link