Vista mag keine Ballerspiele

Allgemein

Das neue Betriebssystem Windows Vista meint es nicht gut mit Ego-Shootern. Sie verlangsamen sich oder stürzen sogar ab.

Wie Computerworld berichtet, beschweren sich zunehmend Gamer über verschlechterte Spielerfahrungen nach dem Umstieg. Betroffen sein sollen unter anderem CounterStrike, Half-Life 2, Doom 3 und F.E.A.R.

In Foren wie hier und hier kommen Beschwerden auf, dass sich die Framerate nach dem Upgrade verschlechtert habe, manches Spiel auch gar nicht zu starten sei. Als Schuldige werden unter anderem unstabile Treiber, Vistas Komplexität und Probleme mit Videokarten genannt. Die Borg hatten die Rückwärtskompatibilität mit DirectX 9 versprochen, und dass vorhandene Spiele durch Vista weiterhin unterstützt würden.

Chris Donahue, in Microsofts Windows-Gruppe für Spiele zuständig, erklärte zur Rechtfertigung, man habe 1.000 beliebte Spiele aus den letzten fünf Jahren getestet. Die meisten davon kämen gut mit Vista zurecht – er weigerte sich allerdings zu sagen, bei welchen das nicht der Fall ist.

(Nick Farrell/bk)

Linq

Computerworld