SIM-Karte mit 1-GByte Speicher

Data & StorageMobileNetzwerkeSmartphoneStorageTelekommunikation

Eine SIM-Karte mit 1-GByte-Speicher bereitet dem Platzmangel im Telefonbuch und SMS-Speicher endlich ein Ende, verspricht der Mobilfunkbetreiber Teliasonera.

Teliasonera, ein nordeuropäischer Mobilfunkbetreiber, hat eine neuartige SIM-Karte angekündigt. Diese hat ein sattes Gigabyte NAND-Speicher eingebaut.

In Kooperation mit Giesecke & Devrient (G&D) sollte eine SIM-Karte mit dem Namen “GalaxSIM” entwickelt werden. Diese wurde mit Samsungs Chiptechnik produziert und auf einem HTC P3600 getestet.

Die Datentransferrate wird mittels MMC-Schnittstelle erhöht. Bei Zukünftigen Karten soll ein USB-Port genutzt werden. Dadurch sollen noch schnellere Übertragungsraten gewährleistet werden. (mr/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen