Net Objects Fusion 10 ist fertig

KomponentenWorkspace

Die zehnte Version des Webeditors bietet neue Flashtools und dynamische Checklisten.

Auch Net Objects Fusion 10 wendet sich primär an Anwender, die über keine HTML-Kenntnisse verfügen und Websites mit Flash-Animationen, Gästebuch, unterschiedlichen Zugangsbereichen, Fotogalerien oder Onlineshops gestalten wollen.

Im individuell anpassbaren Arbeitsbereich findet der User neue Flashtools für Flash-Fotogalerien mit Übergangseffekten und eine Flash-Objektdatenbank. Mithilfe der hinzugekommenen dynamischen Checklisten lassen sichlaut Hersteller Projekte besser strukturieren. Die CAPTCHA-Spam Protection schützt Formulare und Gästebücher.

Net Objects Fusion 10 von ist für 199, 99 Euro bei Avanquest erhältlich. Preislich liegt der Webeditor damit im Mittelfeld die Konkurrenzprodukte Namo Webeditor 2006 Suite und Microsoft Frontpage 2003 kosten 129, 95 Euro respektive 249 Euro. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen