Neue Lohnsteuer-Onlineberechnung

Office-AnwendungenSoftware

Das Finanzamt stellt eine aktualisierte Version ihres Abgabenrechners online. Der Online-Service berechnet, wieviel Lohn/Einkommenssteuer fällig ist.

Wie viel das Bundesamt für Finanzen tatsächlich kassiert, wenn der Bundesbürger im Land der Steuersparer Tricks findet, um die Belastung zu verringern, kann der neue Abgabenrechner der Behörde zwar nicht ermitteln. Sehr wohl kann der Service “Abgabenrechner.de” aber aktuelle Einkonmmens-Steuertabellen in die zu erwartende Belastung umrechnen. So kann jeder sehen, ob von einer Gehaltserhöhung tatsächlich genug übrig bleiben würde.

Die Berechnung durch das Programm kann auch rückwirkend bis zum Jahre 2002 stattfinden, Jahre bis 1958 rückwärts findet man in diesem Service noch als Tabellen.

Neu ist nicht nur die Einarbeitung aktueller Einkommenssteuertabellen: Mit einer Schnittstelle können Programmierer die aktuellen Berechnungen des Finanzamtes in ihre Applikationen integrieren.

Die Firma artegic, die den Service für das Ministerium entwickelte, erklärt, die Anpassbarkeit der Steuerberechnungs-Algorithmen an aktuelle Gesetze und die Datensicherheit seien wichtige Maßgaben an die Programmierer gewesen.

Der Dienst verwendet keinerlei Cookies, JavaScripts oder Plug-Ins. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen