Handy überträgt Daten mit 5 Gbit pro Sekunde

Big DataData & StorageMobileSmartphone

Das japanische Mobilfunk-Unternehmen Docomo hat die nächste Generation der Handy-Datenübertragung vorgestellt.

Während hierzulande noch UMTS und Handy-TV als Gipfel der Mobil-Technik gelten, arbeiten Forscher in Japan bereits an einer Datenübertragungstechnik, die fünf Gigabit pro Sekunde schaffen soll.

An eine mobile Empfangsstation mit einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 10 km/h haben Experten von Docomo die Daten auf dem100-MHz-Band gesendet. Dies soll laut Hersteller der erste Feldversuch zur vierten Handy-Generation sein (4G).

2,5-Gbit/s wurden bereits im Dezember 2005 erreicht. Auf dem derzeit stattfindenden 3GSM World Congress 2007 in Barcelona sollen weitere Details zur Datenübertragung bekannt gegeben werden. (mr)

Bild: VNU

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen