EA-Spiele für das iPhone

Allgemein

Apple war bis jetzt kein Name, der Gamer aufhorchen ließ. Das könnte sich zumindest für das mobile Gaming ändern.

Da das wundersame iPhone eine reduzierte Version des Betriebssystems OS X fährt, wäre darauf eine ganz andere Software als auf dem iPod lauffähig. Für jeweils 4,99 € gibt es für den Medienplayer aus dem iTunes-Laden schon simple Spielchen wie Tetris oder Pac-Man oder auch ein wenig Sudoku.

Das iPhone soll ebenfalls mit Spielen von Electronic Arts versehen werden. Für den iPod hatte sich Apple bereits bei Spielelieferanten wie EA und Namco bedient. Mit einem größeren, berührungsempfindlichen Bildschirms und einem leistungsfähigeren Betriebssystem kommen da schnell größere Erwartungen auf.

Apple bleibt dazu natürlich stumm wie die Fische, die Steve Jobs auf dem Desktop-Hintergrund des auf der Macworld vorgeführten iPhones schwimmen ließ. Nicht so EA-Vize Mitch Lasky, der Business Week wenigstens so viel bestätigte:

“Wir haben mit Apple über Spiele auf dem iPhone gesprochen. Viel von der Technik, auf die wir beim iPod gesetzt haben, fließt auch in das iPhone ein.”

Das hört sich nach Untertreibung an. Mehr als Pac-Man müsste beim iPhone schon drin sein.

(bk)

Business Week