ARD & ZDF: HDTV erst in 2010

Workspace

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat soeben einmütig das HDTV-Fernseh-Zeitalter um mindestens drei Jahre verschoben.

Zuschauer von ARD und ZDF müssen sich bis zum Ende des Jahrzehnts auf den Start von HDTV gedulden, berichtet am Wochenende die Saarbrücker Zeitung. Die Vorbereitungsphase beginne demnach Ende 2009 mit Blick auf die herannahenden Olympischen Winterspiele in Vancouver, die im Januar 2010 stattfinden.

Damit widersprach der ARD-Vorsitzende Fritz Raff Meldungen, wonach ARD und ZDF schon für die Olympischen Spiele 2008 in Peking HDTV-sendefähig sein würden. Rund 80 Millionen Euro solle die Umstellung in den kommenden fünf Jahren kosten.

ZDF-Intendant Markus Schächter habe erklärt, dass das ZDF – ebenso wie die ARD – die beiden großen Sportereignisse des Jahres 2010 mit den Olympischen Winterspiele und der Fußball-WM in Südafrika als “ideale Startrampe” für einen HD-Regelbetrieb sehe. Hierüber seien sich ZDF und ARD einig. (rm)

Bild: Panasonic

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen