Apples feuchte Träume vom iPod

Allgemein

Die kalifornischen Ingenieure sprechen im Schlaf. Und russische Horchposten haben aufgefangen, wovon die Apple-Techniker so träumen: Schönere iPods.

iPodBig.jpg

Ein (nun wirklich) großer Bildschirm, Wi-Fi und Flashspeicher in rauhen Mengen – so stellen sich die Apfel-Ingenieure ihren Musikplayer der folgenden Generation vor. Genau diese (unbestätigten) iPod-Details will die russische Website Rambler aufgefangen haben. Demnach sei Apple fest entschlossen, die bisherigen Festplatten durch NAND-Speicher zu ersetzen. Das mache ihn unempfindlicher, dünner und – darauf käme es an – sparsamer. Die Akku-Laufzeit könne dadurch um bis zu 60 Prozent verlängert werden, sollen die Ingenieure mit glasigen Augen schwärmen. Mindestens das Display-Format des iPod-Video sei für das nächste “Normal-iPod” vorgesehen. Neben Wi-Fi-Unterstützung plane man, die Inhalte von Apple-TV künftig auf den iPod übertragen zu können. Sogar eine GPS-Funktion sei im Gespräch. (mr/rm)

Linq