Analyst: RIM wächst stärker als gedacht

SoftwareWorkspaceZubehörZusammenarbeit

Der Spezialist für mobile Datendienste, konnte zuletzt mehr Abonnenten gewinnen als erwartet.

Den mehr als positiven Trend für Research in Motion Ltd. machte Markt-Analyst Mike Abramsky von RBC Capital aus. Er gehe davon aus, dass der Blackberry-Anbieter im aktuellen Quartal gleich eine Million neue Abonnenten gewinnen könne – dank des neuen Erfolgsmodells Pearl (Bild).

Der Analyst geht nun von einem RIM-Umsatz im Bereich 736 Millionen Euro aus. Abramsky sieht aber auch eine Gefahr: Die baldige Markteinführung des iPhones von Apple verschärfe den Konkurrenzdruck. (rm)

Bild: RIM

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen